Wir suchen Dich!

Möchtest du ein Instrument lernen? Hier findest du die häufigsten Fragen und Antworten, die zu diesem Thema auftreten.

 

Welches Instrument soll ich lernen?

 

Wir kommen jedes Jahr in die Volkschule und stellen die Instrumente des Musikvereines vor. Anschließend hast du die Gelegenheit, jedes Instrument auszuprobieren und zu entscheiden, welches dir gefällt. Du kannst dich aber auch jederzeit bei den Jugendreferentinnen des Vereines melden. Dann können wir uns einen Tag ausmachen, wo du dein Wunschinstrument ausprobieren kannst.

 

Welche Instrumente stehen zur Auswahl?

 

Prinzipiell kann jedes Instrument von dir erlernt werden. Da manche Instrumente allerdings beliebter sind als andere, gibt es oft lange Wartezeiten in der Musikschule und auch bei den Privatlehrern.

  • Querflöte (lange Wartezeit in der Musikschuleund bei Privatlehrern)
  • Klarinette/Saxophon
  • Waldhorn
  • Tenorhorn
  • Posaune
  • Tuba
  • Trompete/Flügelhorn
  • Schlagzeug (lange Wartezeiten in der Musikschule und bei Privatlehrern)

Muss ich mir das Instrument selbst kaufen?

 

Nein! Der Musikverein stellt dir das Instrument zur Verfügung. Der Unterricht und die Noten, die du dafür brauchst, müssen allerdings selbst bezahlt werden.

 

Wie finde ich einen Lehrer?

 

Du wirst in der Musikschule angemeldet. Sollte in der Musikschule noch kein Platz sein, kommst du auf die Warteliste. Wir suchen vorübergehend einen Privatlehrer für dich und kümmern uns weiter darum, dass du bald einen Musikschulplatz bekommst.

 

Muss ich vorher schon Noten kennen?

 

Nein, grundsätzlich nicht. Es ist von Vorteil, wenn du vorher die musikalische Früherziehung besucht hast oder bereits Blockflöte oder ein anderes Instrument gespielt hast. Voraussetzung ist es aber nicht.

 

Wie lange dauert es, bis ich im Musikverein mitspielen darf?

 

Nach 3 bis 4 Jahren kannst du das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze ablegen und hast somit den Eintritt in den Musikverein geschafft. Aber bereits nach einem Jahr Lernzeit darfst du bei unserem Jugendorchester LoSchiWa mitspielen. Außerdem gibt es während des Jahres zahlreiche Gelegenheiten, um dein Können zu zeigen (diverse Vortragsabende) oder die anderen Jungmusiker kennenzulernen (Ausflug, Jungmusikerlager etc.).

 

Leistungsabzeichen? Was ist das?

 

Nach den 3 bis 4 Lernjahren musst du eine Prüfung ablegen. Aber keine Angst, du schaffst das locker. Du bereitest mit deiner Lehrerin/deinem Lehrer Musikstücke vor, die du vorspielst. Außerdem musst du einen Theoriekurs besuchen. Dort lernst du von unterschiedlichen Komponisten, von der

Notentheorie und so weiter. Abgeschlossen wird dieser Kurs mit einem schriftlichen Test. Nach dieser Prüfung bist du aktives Mitglied im Musikverein Waldzell.

 

Wo lerne ich andere Jungmusiker kennen?

 

Wie bereits vorhin erwähnt, gibt es während des Jahres zahlreiche Gelegenheiten, andere Jungmusiker kennen zu lernen und mit ihnen zu musizieren.

Es gibt viele Vortragsabende, bei denen du dein Können herzeigen kannst. Einmal im Jahr findet unser Jungmusiker-Cafe statt, wo alle Jungmusiker auftreten. In den Sommerferien machen wir mit unseren Jungmusikern immer einen Ausflug (Bayern Park etc.). Nach einem Jahr Lernzeit bist du auch Mitglied des

Jugendorchesters LoSchiWa und musizierst dort mit den Jungmusikern aus Lohnsburg, Schildorn und Waldzell gemeinsam.

 

Bei wem muss ich mich melden, wenn ich ein Instrument lernen möchte?

 

Du kannst dich bei jeder Musikerin oder jedem Musiker des Musikvereines melden. Die leiten deinen Wunsch dann an unsere Jugendreferentinnen weiter. Du kannst dich aber auch gleich bei einer der Jugendreferentinnen, Hohensinn Magdalena oder Lang Isabella, melden. In diesem Link findest du von unserem Vorstand die Kontaktdaten, wo du dich auch gerne melden kannst, wenn du noch Fragen hast.

 

 

Wir

freuen uns auf dich!